Wir leiten Ihre Spende abzugsfrei an DEEPAM weiter!

DEEPAM ist ein Therapiezentrum in Auroville, im Bundesstaat Tamil Nadu in Südindien. DEEPAM unterstützt Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Behinderungen. Die Kinder und Jugendlichen kommen aus dem ländlichen Umfeld um Aurovilles. DEEPAM möchte Licht in den Alltag der Familien bringen. Diese Absicht hat das Therapiezentrum mit seiner Namensgebung "DEEPAM" versinnbildlicht: "DEEPAM" ist die Bezeichnung einer typischen indischen Öllampe und steht für "Flamme" oder "Licht".

Über diesen Link gelangen Sie auf die Internetseite von DEEPAM: deepam-auroville.de

Als Spielplatz unter Bäumen hat die Arbeit 1992 im Dorf Kuilapalayam begonnen. 1995 konnte DEEPAM den ersten Therapieraum beziehen. Mit Hilfe von Spendengeldern aus Deutschland wurde es möglich - Schritt für Schritt - ein beachtliches Zentrum aufzubauen mit Behandlungsräumen für Kinder, die ambulant kommen und Räumen für das Ganztagsprogramm. DEEPAM zeichnet sich durch motivierte Mitarbeitende aus, die über die Jahre hunderte von Kindern und Jugendlichen mit verschiedensten Behinderungen und Bedürfnissen unterstützt und begleitet haben. DEEPAM feierte im Februar 2022 den 30. Geburtstag.

Fast alle Kinder und Jugendlichen bei DEEPAM kommen aus armen Familienverhältnissen, meist ohne soziale Absicherung. Viele dieser Kinder brauchen ihr Leben lang Hilfe und Unterstützung und es gilt immer die gesamte Familiensituation zu berücksichtigen. Oft bedarf es auch medizinischer Betreuung. Für Untersuchungen und Operationen stellt DEEPAM einzelne Kinder bei Fachärzten vor und versorgt sie mit Medikamenten und Hilfsmitteln wie Hörgeräten, Geh-Hilfen oder Rollstühlen. Bei DEEPAM laufen drei Programme parallel und gehen oft ineinander über:

  • Frühförderung: Babys und Kleinkinder kommen mit ihren Eltern regelmäßig zur Krankengymnastik, Ergotherapie und/oder Sprachtherapie.
  • Für ältere Kinder und Jugendliche, die wegen ihrer Einschränkung keine Regelschule besuchen können, bietet DEEPAM Ganztagsbetreuung an und vermittelt grundlegende Bildung. Jedes Kind wird individuell betreut. Einzeln oder in kleinen Gruppen lernen sie - soweit möglich - Rechnen, Lesen und Schreiben. Gruppenaktivitäten wie Spiele, Basteln, Schwimmen, Sport, Feste feiern und Ausflüge sind ein fester Bestandteil unserer Arbeit und wichtig um adäquates soziales Verhalten zu üben. Bei DEEPAM wird viel gelacht.
  • Die Jugendlichen lernen früh unterschiedliche lebenspraktische und handwerkliche Fertigkeiten, mit dem Ziel sie möglichst für ein selbstständiges Leben vorzubereiten und sie zu begleiten.

DEEPAM wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Mit steigenden Lebenshaltungskosten in Indien, steigen auch die Kosten für DEEPAM. Ihre Spende ermöglicht DEEPAM die Arbeit vor Ort und schafft Perspektiven für Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

Die GLS Zukunftsstiftung Entwicklung leitet Spenden für DEEPAM abzugsfrei weiter und stellt Ihnen am Jahresende eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt zu. Bitte geben Sie Ihre vollständige Anschrift und als Verwendungszweck DEEPAM F175 an. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, über unser Spendenformular zu spenden.

Wenn Sie in den Stiftungsfonds von DEEPAM spenden möchten, notieren Sie bitte den Verwendungszweck DEEPAM SF F106.